Walli und seine Hockeykids greifen beide Titel ab

Otto-Hahn-Gymasium Ludwigsburg stellt beide Bundessieger im Hockey

“Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!” hie├č es f├╝r die Sportgymnasien, die sich f├╝r das Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT f├ťR OLYMPIA qualifiziert hatten. Nicht zum ersten Mal dabei: Das Ludwigsburger Otto-Hahn-Gymnasium (OHG). In diesem Jahr gelang Sportlehrer und HCL-Vorstand Frank Walli Weitenhagen mit seinen Mannschaften der totale Triumph, der Bundessieg sowohl bei den M├Ądchen, als auch bei den Jungs!

Die qualifizierten Landesvertreter machten zum 50. Mal die besten Schulhockeyteams Deutschland untereinander aus. Und erst zum dritten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs gelang es einer Schule, beide Deutsche Siegermannschaften zu stellen.

Auch der HCL darf stolz sein, denn alle Spieler und Spielerinnen der Teams sind geh├Âren unserem Club an und sind Mitglieder der Landesauswahl. Kein Wunder also, dass zumindest die M├Ądchen schnell f├╝r klare Verh├Ąltnisse sorgten. Mit 5:0 besiegten sie im Endspiel das Team des Ludwig-Frank-Gymnasiums Mannheim. Spannender machten es Wallis Jungs: Sie wachten im Finale erst nach einem 1:3 R├╝ckstand auf, um dann doch noch mit 5:4 das Match gegen das Apostelgymnasium K├Âln.

Das sportp├Ądagogische Konzept des OHG ging also wieder auf, zumal auch der weibliche Tenniskader der Schule den Bundessieg erringen konnte. Der HCL wiederum darf sich freuen, dass nicht nur ├╝ber 80 Vereinsjugendliche die Sportf├Ârderung des OHG genie├čen d├╝rfen, sondern da├č unser Sportvorstand Walli dort als Sportlehrer tolle Arbeit leistet!

Die Stuttgarter Zeitung und die Hockeyzeitung berichteten.

Michael Thum

Die Hockeyzeitung berichtet.https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/editor.production.pressmatrix.com/emags/265555/pdfs/original/c02c5ef0-f5f3-4975-9a18-5924376cb4d9.pdf