Rossknecht-Cup geht zweifach nach Bayern

Traditionell finden die ersten Gehversuche in der Halle beim Rossknecht-Cup des HCL in der Alleenhalle statt. Gepflogenheit ist seit Jahren ebenfalls, da├č die Gastgeber zumindest einen der beiden Siegerpreise f├╝r sich reklamieren.

2022 war alles anders. Bei den Damen setzte sich das Team vom TV Schwabach gegen den TB Erlangen,  HCL (3. Platz), ASV M├╝nchen und TEC Darmstadt durch, bei den Herren dominierte die Mannschaft des ASV M├╝nchen Schwabach, Darmstadt und den HCL (4. Platz).

ÔÇ×Hallenhockey ist eben nicht FeldhockeyÔÇť, res├╝mierte einer der Teilnehmer. Tats├Ąchlich gibt es noch Luft nach oben, aber die Hallenrunde hat ja noch nicht einmal begonnen.

Die Siegerteams freuten sich jedenfalls ├╝ber leckeres F├ťCHSLE-Pils aus der Rossknecht-Brauerei, die dem Turnier nun zum 7. Mal ihren Namen gab.

HCL-Vorstandsmitglied Michael Thum bedankte sich nicht nur bei den teilnehmenden Mannschaften, sondern vor allem bei Braumeister Andy Rothacker, der selbst leider bei der Siegerehrung verhindert war. F├╝r die bevorstehende Hallensaison 22/23 w├╝nschte┬á┬áden teilnehmenden Teams eine erfolgreiche Runde, “vor allem bleibt gesund.ÔÇť