Wochenende in der 2. Bundesliga

Schon am Freitagabend begann f├╝r die 1. Herren das Hockeywochenende. Anpfiff in der Alleenhalle war zur Primetime um 20:00 Uhr gegen die Herren der HG N├╝rnberg. Der Sieg gegen den Tabellenletzten war mehr Pflicht als Ziel an diesem Abend, denn er sichert den HCL Herren den Verbleib in der 2. Bundesliga. Der Start mit sechs Feldspielern zeigt Wirkung, denn der HCL geht nach Anpfiff mit 1:0 in F├╝hrung. Doch die HGN bleibt lange dran und erlaubt den Ludwigsburger nie mehr als zwei Tore Vorsprung. Zur Halbzeit steht es 6:4 f├╝r die Heimmannschaft. 8:5 f├╝hren die Gastgeber dann zu Beginn des letzten Viertels, wobei viele Sch├╝sse am leeren HGN Tor vorbeigingen. Mit 11:7 verabschiedet sich die HGN am Freitagabend aus Ludwigsburg und bleibt damit Tabellenletzter.

Am Sonntag brechen die Ludwigsburger dann nach Wiesbaden auf. Gegen den WTHC gehen die Jungs auch fr├╝h mit 1:0 in F├╝hrung. ├ťber den Livestream auf Twitch kann man das Spiel live verfolgen. Mit 1:1 beginnt das zweite Viertel, das trotz vieler Ecken f├╝r den HCL auch so endet. Durch einen Siebenmeter gehen die Wiesbadener zum Ende des dritten Viertels mit einem 2:3 Vorsprung in die Pause. Im letzten Viertel laufen die HCL- Jungs dann lange einem 2:4 R├╝ckstand hinterher. Sie k├Ânnen zwar auf 3:4 verk├╝rzen, m├╝ssen sich aber dann gegen den WTHC geschlagen geben.