ZurĂŒck zu den Wurzeln – HCL und TK vertiefen Zusammenarbeit

„Dabei wollen wir mit unseren Vertragspartner und wichtigsten Leistungsmannschaften in den Dialog treten. Der HCL gehört zu unseren wichtigsten Kooperationspartnern, da möchten wir kĂŒnftig gut zuhören und viel Input aufnehmen“, so Schröder bei seinem Besuch in Ludwigsburg. Der erste Schritt ist getan. Schröder und HCL-PrĂ€sident JĂŒrgen Schindler unterzeichneten im HCL-Kaminzimmer einen Vertrag, der die Zusammenarbeit fĂŒr zumindest die kommenden 4 Jahre umfassend regelt.  Das Ergebnis kann sich sehen lassen: TK Sports wir Exklusivsponsor des HCL, wird unter anderem dem jĂ€hrlichen Bundesliga-Hallenturnier und dem Hockey-Sommercamp seinen Namen geben. Zudem hat die Marke mit den beiden Elefanten den AusrĂŒstervertrag deutlich verbessert: Die 1.Herrenmannschaft bekommt ein attraktiveres Budgets fĂŒr Hockey-Sportsware, vorteilhaftere NachlĂ€sse bei KĂ€ufen – ebenso die TorhĂŒter fĂŒr Ihren Bedarf. Auch die Damen erhalten nun ein erstes eigenes Budgets, das durch Ligaaufstiege noch erhöht werden kann. Neu ist auch, dass Trainer und Betreuer von TK-Sport ausgestattet werden. Gleiches gilt fĂŒr Helfer und Mitarbeiter des Vereins. KĂŒnftig soll das HCL-Emblem nur noch auf Hockeyware von TK aufgedruckt werden. Schindler: „ Wir streben an, dass wir alle einheitlich mit den hochwertigen Produkten von TK-Sports auftreten. Ein durchgĂ€ngiges Erscheinungsbild schafft IdentitĂ€t“.  Über die  genauen Bestandteile der zukunftsgerichteten Kooperation wird die GeschĂ€ftsstelle in den nĂ€chsten Wochen Trainer, Betreuer und Mannschaften informieren. Der Vertrieb erfolgt in bewĂ€hrter Weise ĂŒber Hockeyvorstand Helmut Schmidt, spĂ€ter soll ein HCL-Onlineshop ĂŒber die Homepage hinzukommen.