HCL M├Ądchen B: neulich in Berlin …

┬áHCL M├Ądchen B: neulich in Berlin …Am n├Ąchsten Morgen gingen wir alle total ├╝berm├╝det zum Fr├╝hst├╝ck. Kurz darauf machten wir eine Videobesprechung. Als alle im Auto oder HCL Bus sa├čen, fuhren wir in die Berliner-Hockeyhalle.Wir mussten sehr lange warten bis wir unser erstes Spiel hatten, dieses gewannen wir 2:1, denn wir schossen in letzter Sekunde das entscheidene Tor in letzter Sekunde gegen die Berliner B├Ąren. ┬á┬áDas 2. und 3. Spiel gewannen wir ebenfalls. Im 2. Spiel spielten wir 3:2 gegen Z.88 und das 3. Spiel 4:0 gegen Hamburg. Wir duschten noch schnell, bevor wir in der U-Bahn in die Berliner-City fuhren.Dort besichtigten wir die ganze City. Leider war das Brandenburger Tor wegen Demonstrationen gesperrt. Zum Abschluss des erfolgreichen Tages a├čen wir noch beim Italiener. Nach der Nacht in der wir mehr geschlafen hatten als in der vorherigen sind wir in das Halbfinale eingezogen. Dieses gewannen wir mit 5:1 gegen den HC Argo. So feierten wir das Finale, dass wir dann auch gegen unsere Gegner aus dem ersten Spiel den Berliner-B├Ąren gewannen. Mit einem Ergebniss 4:. ┬á┬áSo hatten wir den 1. Platz erreicht, und auch den Pokal bekommen. Nach dem siegreichen Tag fuhren wir in den Autos und dem HCL-Bus nach Ludwigsburg zur├╝ck. Es hat allen sehr viel Spa├č gemacht, Reini genauso wie uns und auch den Eltern.BERLIN, BERLIN, WIR WAREN IN BERLIN !