HCL-A-Jugend will die Herausforderung annehmen

Am Wochenende findet in der Ludwigsburger Alleenhalle die Deutsche Hallenhockeymeisterschaft der männlichen Jugend A statt. Trotz des Gewinns des Süddeutschen Meistertitels zählt der HCL nicht zu den Favoriten. Diese Rolle halten die mit etlichen Nationalspielern gespickten Teams aus Mühlheim und vom Berliner HC inne. Doch die Rothemden wollen den Heimvorteil nutzen und mit den Fans im Rücken für eine Überraschung sorgen. “Wenn wir das Halbfinale erreichen, ist alles möglich”, glaubt HCL-Trainer Helmut Schmidt. Tatsächlich scheint dieses Vorhaben nicht unmöglich, zeigten die Ludwigsburger bei der Süddeutschen Meisterschaft eine fast perfekte Defensivleistung. Trotzdem müssen mindestens zwei Gruppenspiele gewonnen werden, um in das Halbfinale einzuziehen. Uhlenhorst Mühlheim scheint dabei der härteste Brocken zu sein, doch auch der Dürkheimer HC, der den HCL bei der Süddeutschen Meisterschaft mit 3:1 besiegte und BW Berlin sind starke Gegner. In der anderen Gruppe treffen der UHC Hamburg, der HTC Stuttgarter Kickers, der Berliner HC und Etuf Essen aufeinander.Die Spiele:Samstag:11:30 Uhr: HCL – Dürkheimer HC14:30 Uhr: HCL – Uhlenhorst Mühlheim17:30 Uhr: HCL – TC Blau-Weiss BerlinSonntag:HF 1: 09:30 UhrHF 2: 10:30 UhrSpiel um Platz 3: 13:00 UhrFinale: 14:00 Uhrhier gibts den kompletten Spielplanhier gehts zum Live-Ticker