Männliche Jugend A des HCL will auf der „Süddeutschen“ für Furore sorgen

 Ludwigsburg/DĂĽrkheim – (shs) Die männliche Jugend A des Hockey Club Ludwigsburg reist am Wochenende zur SĂĽddeutschen Meisterschaft nach Bad DĂĽrkheim. Dort kämpfen die besten acht Mannschaften SĂĽddeutschlands um den begehrten „Schwarzen Wimpel“ und die Qualifikation fĂĽr die Deutsche Meisterschaft. Diese findet am 03. Und 04. März in der Ludwigsburger Alleenhalle statt und nur die ersten drei Plätze der „SĂĽddeutschen“ berechtigen zur Teilnahme an der Endrunde der besten acht Teams aus Deutschland. Die HCL-Youngsters wollen sich in DĂĽrkheim unbedingt diesen Heimvorteil erspielen, denn sie können in der Alleenhalle erfahrungsgemäß auf mehrere hundert Fans zählen.Am Samstag treffen die Rothemden auf den RĂĽsselsheimer RK und den NĂĽrnberger HTC. Einen Tag später wartet noch der Gastgeber, der DĂĽrkheimer HC. Der Gruppenerste und –zweite qualifizieren sich fĂĽr die Halbfinalpartien am Sonntagmittag. Dort könnten die Barockstädter auf TB Erlangen, SC Frankfurt 80, TSV Schott Mainz  oder den zweiten Baden-WĂĽrrtemberg-Vertreter HTC Stuttgarter Kickers treffen. Zu den Favoriten zählen an diesem Wochenende wohl die Nachwuchshoffnungen aus Frankfurt und DĂĽrkheim, aber auch die Ludwigsburger dĂĽrfen sich berechtigte Hoffungen auf das Erreichen der Deutschen Meisterschaft machen, denn sie standen in der Vergangenheit mit den Jahrgängen 93 und 94 schon zweimal im Finale der SĂĽddeutschen Meisterschaft. „Unser Ziel ist das Erreichen der Deutschen Meisterschaft in eigener Halle. Das wird nicht einfach, aber wenn wir zu alter Stärke zurĂĽckfinden, sind wir schwer zu schlagen“, weiĂź HCL-Trainer Helmut Schmidt.  Hier die Spiele:Samstag:HCL – RRK 12:00 UhrHCL – NHTC 15:15 UhrSonntag:HCL – DHC 09:00 UhrHF 1: 12:30 UhrHF 2: 13:30 UhrSpiel um Platz drei: 15:50 UhrFinale: 16:30 Uhr